Guten Tag,

Ich heiße Bernadette Schwelm und bin im wunderschönen Rheinland geboren.

Nach meinem Abitur zog es mich nach Frankreich, zunächst in die Bourgogne, dann nach Paris, wo ich Kunst studierte und 22 Jahre blieb.

Seit meiner Diplomierung an der pariser Kunsthochschule arbeite ich als freischaffende Künstlerin und leite neben Kunstprojekten auch kunstpädagogische Projekte für alle Zielgruppen.

Vor allem liegt mir am Herzen, die Kunst näher an den Menschen und den Menschen näher an die Kunst zu bringen, und ich fand neue Formen der Verständigung im Feld der Mediation und im Feld des erweiterten Kunstbegriffs.

Meine Kunstpädagogik ist mit einer liegenden Acht zu vergleichen. Der Schaffende geht immer von sich selbst aus, um sein Inneres und die Welt künstlerisch zu erkunden. Wichtig ist, dass er nach jeder künstlerischen Reise den Bezug zu sich selbst wieder herstellt, um bereichert erneut sich auf den Weg begeben zu können. Die Kreativität ist wie ein innerer Quell, der niemals versiecht.

Seit 2010 arbeite ich mit dieser menschen- und kunstnahen Pädagogik, und es ist mir eine ganz besondere Freude, sie hier in den Ateliers 22 seit September 2014 anzubieten.

Ich heiße Sie alle herzlich willkommen bei KUNST DENKEN FÜHLEN MACHEN.

Über mich

Bernadette Schwelm

geb. 26.04.1969
verheiratet, 2 Kinder (7 und 15 Jahre)
 
Diplomierte Künstlerin in den Bereichen Multimedia und Malerei an der Kunsthochschule Paris.
Fortbildung zur Mediatorin.
 
Aufenthalt in Frankreich
1989 - 2010 in Nevers, Bourges und Paris
 
Eigene Ausstellungen
 
2016 - Gründung des Künstlerkollektivs Ateliers 22, Niedstrasse 22, 12159 Berlin
 
2015 - Ausstellung in der Designerei22, Niedstrasse 22, 12159 Berlin
        - Gruppenausstellung "Duplex" anlässlich der 2. europäischen Tage des Kunsthandwerks in der Designerei22, Berlin
        - Ausstellung in der Galerie Ulla Barth, Alvenslebensstrasse 4, Berlin 
2014 - Gruppenausstellung De l'air, Flughafen Saint-Cyr, 78210 Sain-Cyr l'École 2013 - Expo au club b8, Flughafen Saint-Cyr,  
          78210 Sain-Cyr l'École
2013 - Doppelausstellung in Sélestat in der Chapelle Saint Quirin: Ausstellung eines 7-jährigen Prozesses "Corps affectif".  
          Gezeigt wird ein abgeschlossenes Projekt, Malerei. im Schaufenster, Ausstellung der neuen Recherche über neue
          Möglichkeiten der Mitteilung. Workshops
2012 - Gruppenausstellung Cocaine blows my brain, Spor Klübü, Berlin
2010 - Gruppenausstellung (Malerei) in der 2Garage2Reloaded, Berlin
2008 - Ausstellung (Malerei) 13e rencontres d’art contemporain, Bourg-La- Reine, Frankreich
2007 - Ausstellung (Malerei) bei der Kunsthistorikerin und Professorin an der Ecole du Louvre Danièle Bloch, Sceaux,
          Frankreich
2006 - Ausstellung (Malerei) in der Galerie Judith Dielämmener, Grevenbroich
2005 - Ausstellung (Malerei) in der Galerie Küppers, Neuss
2004 - Gruppenausstellung (Malerei) in der Galerie 14, 14, rue des Beaux-Arts, 75006 Paris
2001 - Eingeladene Künstlerin in der Kunsthochschule Paris mit dem Theaterstück „Ein Wochenende bei Münsters“
2000 - Eingeladen zum Deutsch-Französischen Festival an der Universität in Brest mit dem Theaterstück „Ein Wochenende bei
          Münsters“.
1998 - Performances „Zwischen Becherel und Liebesliedern“ bei dem Festival „Chaos in action“, Paris
         - Einzelausstellung im Wilhelm-Marx-Haus, Düsseldorf
 
 
Berufliche Tätigkeit als Lehrerin
2005 - 2010 - Lehrerin für angewandte Kunst (Mode, Architektur, Kommunikation, Design) in Berufsschulen, Paris, Versailles, Asnières, St. Ouen l'Aumône
- Lehrerin für angewandte Kunst mit motorisch behinderten Jugendlichen, Garches
- Lehrerin für angewandte Kunst mit sozial benachteiligten Jugendlichen,
Asnières
- Lehrerin für Erwachsene im Abendkurs Malerei und Zeichnen, Aubervilliers
 
- Künstlerische Leiterin des Projektes „Kunst und Landschaft“
des Centre de loisirs Anatole France, Juvisy,
- Leiterin des Kurses „Informatik und Kunst“ in der Grundschule Anatole France, Près St. Gervais.
- Zahlreiche Kunstprojekte in Kitas und Grundschulen.
 
Während meines gesamten beruflichen Werdegangs nahm ich an zahlreichen Fortbildungen in den Bereichen Didaktik, Sonderpädagogik und Unterrichtskonzeption teil.
 
 
Weitere berufliche Praxis
Zwischen1990 - 2005
- Künstlerische Assistentin für die Firma „MOA Production“, Pantin,
Schwerpunkt Schaufensterentwurf (Benetton, Lissac ... ) und Beleuchtung
- Assistentin des Künstlers Louis Cane (Kataloge, Ausstellungen, Lack, Zeichnung, Malerei, Skulptur, Möbel)
 
Außerdem vielfältige berufliche Tätigkeit im Bereich der Bühnenbildnerei, des Ausstellungs-managements (Kunstgalerien) und der Messeorganisation (Genf, Basel, Paris, Frankfurt).
 
Veröffentlichungen
2012 - Katalog Bernadette Schwelm - paintings mit einem Interview von Viktoria von der Brüggen.
2009 - Titelseite von HANDICAPS, Entre discrimination et intégration, ethnologische französische Zeitschrift, n° 2009/3
1999 - Kurzgeschichte Rexpirez, publiziert in dem Kunstmagazin Supérieur Inconnu, Nr. 16
- Chronik über das junge deutsche Theater, publiziert in dem Kunstmagazin Supérieur Inconnu, Nr. 15